René C. Jäggi ausser Lebensgefahr

Nach unten

René C. Jäggi ausser Lebensgefahr

Beitrag von Admin am Mo Okt 17, 2016 11:14 pm

Schon ein paar Wochen her, meldete der Blick, das René C. Jäggi ausser Lebensgefahr. Mehr ist nicht bekannt, wohl will die Familie nicht, dass das in der Öffentlichkeit breitgetreten wird. Das ist zu respektieren.

Festzuhalten, dass dieser Mann enormes für den FCB geleistet hat und einen unbestreitbar wertvollen wenn nicht entscheidenden Beitrag dafür geleistet hat, wo der FCB heute ist, daran kann aber sicher nichts falsch sein und viele FCB Fans haben das sicher nicht vergessen. Er holte Kapitalgeber wie die Enic, Sponsoren wie Toyota, Wella und andere ins Boot und vor allem - die langjährige Gigi Oeri. In seine Amtszeit fiel auch der Stadionneubau. Und als die Verpflichtung von Christian Gross gelang, waren die Voraussetzungen für den Aufstieg in die heutigen Verhältnisse perfekt.

Wohl gab es aber auch kritische Phasen, vor allem in der Saison, 1996/97, die mit Jörg Berger und dem "Bundesliga Konzept" begann. Neben Berger waren drei Spieler aus Deutschland geholt worden, Gaudino, Kreuzer und noch einer, Name jetzt entfallen. Berger musste nach katastrophaler Bilanz entlassen werden, für die Relegationsrunde durfte Guy Mathez ran, in Extremis wurde der Abstieg vermieden, die drei letzten Spiele mussten gewonnen werden, wie es RCJ in einem Interview auf Radio SRF festhielt, hier kann es nachgehört werden:

http://www.srf.ch/news/regional/basel-baselland/wo-viel-geld-ist-wird-manipuliert

Interessant auch seine Bemerkungen zur Korruption im Fussball. Des Lobes voll ist er für das heutige Management. Auch über seine Zeit beim 1. FCK spricht er.

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 115
Punkte : 188
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 12.10.16

Benutzerprofil anzeigen http://fc-basel-forum.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten