Die FCB Krise im Herbst 2017

Nach unten

Die FCB Krise im Herbst 2017

Beitrag von Ryan87 am Mi Sep 20, 2017 10:16 pm

Sali Zämme.
Jetzt ist die Krise da, beim FCB. Ich weiss gar nicht, wo anfangen. Es gibt bei mir x gründe für die FCB Krise. Ich werde morgen meine punkte auflisten. Jetzt muss öpis passieren beim FCB . Jetzt wünsche ich euch trotz der Krise eine  gute Nacht

Ryan87

Anzahl der Beiträge : 30
Punkte : 52
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 07.12.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die FCB Krise von Herbst 2017

Beitrag von Ryan87 am Do Sep 21, 2017 4:04 pm

Jetzt  liste ich die Punkte auf, wo nach meiner Meinung die Hauptgründe für die grosse FCB Krise sind. Ich finde, es fängt schon beim neuen Präsidenten an. Haben wir  mal etwas gehört  von ihm seit er FCB Prasident ist? Ich kann mich an nichts erinnern.  

Möglichst viel Geld machen aber nichts investieren. Das leuchtet mir nicht ein. Zur sportlichen Führung. Sind wir Junioren? Es kann doch nicht wahr sein das der FC Basel sich nur mit  Neo Profis in den Sportlichen Bereich wagt. Für mich hätte es auf dem Transfer Markt mehr Action geben müssen. Jedoch nehme ich  Strelli ein wenig in schutz. Was will er machen wenn er vom Präsident nicht die Erlaubnis für den Deal bekomt???

Zu Wicky. Ich hätte mir mehr erwartet  mit dem spielerischen Material. Da muss von den  Stars viel mehr kommen ausser den Nlick für den Lohn ende monat. Was bleibt - wir sind FCB Fäns.

Ryan87

Anzahl der Beiträge : 30
Punkte : 52
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 07.12.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die FCB Krise im Herbst 2017

Beitrag von Peter am Do Sep 21, 2017 8:50 pm

Ja, es ist definitiv eine Krise. Der FCB hat den schlechtesten Start seit 2009, dem Beginn der Aera Fink. Viele beschwören diese Paralelle. Aber viele, darunter auch ich, mögen nicht daran glauben. Das war einfach eine andere Mannschaft, mit viel mehr Persönlichkeiten, aber auch Talenten. Heute sind wir in fast allen Belangen schwächer, an manchen Positionen etwas weniger deutlich, wie vielleicht auf der Torhüterposition, in anderen deutlicher, und leider fürchte ich auch auf den Trainerposten, auch Assistenten, und vom Präsidenten ganz zu schweigen.

Es ist eine Verunsicherung da. Die kann sich vielleicht auch wieder etwas legen, wenn Leistungsträger wie Suchy oder Balante wiederkommen, aber das Hauptproblem liegt eindeutig in der Chefetage, die das erheblich unterschätzt hat.

Vor allem sickert immer mehr durch, dass Streller ja das Kader verstärken wollte, vor allem im Mittelfeld. Da war ja auch der Fall Ajeti, der wohl auch aus finanziellen Gründen scheiterte. Und vor allem der Abgang von Delgado hätte kompensiert werden müssen.

Das häufig genannte Argument, der Abgang von Delgado hätte alle überrascht, würde ich nicht gelten lassen. Natürlich war der Abgang überraschend, aber Heitz hat schon immer gesagt, dass er für jede Position immer drei Kandidaten auf dem Radar hat, die er holen könnte, so sich ein Spieler gravierend verletzt oder plötzlich abgeworben wird - oder eben zurücktritt.

Und genauso hätte man seitens Streller handeln sollen, schliesslich hat er ja auch noch Gaugler, den Kaderplaner. Aber auch hier hört man Gerüchte, dass Burgener gegen eine Neuverpflichtung war.

Das letzte öffentliche Lebenszeichen von Burgener gab es auf barfi.ch, ist noch nicht so lange her, etwa einen Monat. Dort sprach er von einem hervorragenden Mittelfeld. Da ist er wohl weit und breit der einzige.

Hier die sechs kritischsten Punkte des Tagesanzeigers:

https://www.tagesanzeiger.ch/sport/fussball/die-sechs-krisenherde-beim-fc-basel/story/26415982?utm_source=facebook&utm_campaign=Ed_Social_Post&utm_medium=Ed_Post_TA

ASber für mich ist das Basisproblem immer nochm dass Burgener immer noch zu wenig vom Geschäft versteht, das sieht man nun schon in einer Vielzahl von Entscheiden.

Der Rest leitet sich daraus her. Werde in den nächsten Tagen auch darauf eingehen.

Peter
Admin

Anzahl der Beiträge : 161
Punkte : 258
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 18.10.16
Ort : Gundeli

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die FCB Krise im Herbst 2017

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten