FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Nach unten

FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Peter am Mi Sep 27, 2017 12:57 am

Morgen findet das erste Heimspiel der gegenwärtigen Champions League Saison statt. Die Stärke des Gegners ist schwer einzuschätzen. Portugiesen lagen uns meist nicht sonderlich gut, aber es gab auch Erfolgserlebnisse wie gegen Sporting 2012 (3:0) oder Guimaraes 2008 (2:1 und die zweite CL Quali). Auch gegen das nicht prominente Belenenses verloren wir zu Hause, konnten dann aber auswärts gewinnen.

Die momentane Stärke des FCB lässt nicht allzu viele Hoffnungen zu, aber vielleicht ist das ja gerade unsere Chance - ganz nach dem Motto, wir haben keine Chance, aber die wollen wir nutzen...

Hopp FCB.

Peter
Admin

Anzahl der Beiträge : 167
Punkte : 264
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 18.10.16
Ort : Gundeli

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Marek am Mi Sep 27, 2017 9:07 pm

Wow, das nennt man Start nach Mass. Schon in der dritten Minute das erste Tor, durch gutes Nachsetzen von Oberlin, wenn ich es richtig gesehen habe, diesmal ganz uneingennützig, zu Michael Lang passte und dieser dann mit Glück ins Tor traf - allererstes Kino.

Schade, dass man nicht jetzt schon abpfeiffen kann...

Marek

Anzahl der Beiträge : 117
Punkte : 175
Bewertung : 8
Anmeldedatum : 17.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Marek am Mi Sep 27, 2017 11:08 pm

Marek schrieb:Schade, dass man nicht jetzt schon abpfeiffen kann...

Tja, das muss ich im Nachhinein als kleingeistig bezeichnen - aber stimmt das, dass wir vor eine Woche in St. Gallen verloren haben, nach einer desolaten Leistung? Kommt mir vor wie vor einem Jahr.

Zum Glück ging es so weiter, und wie. 2:0 zur Pause, am Schluss 5:0. Der Kommentator am SRF gibt allen Spielern die Note 6, und Oberlin die Note 7. Ausgerechnet Oberlin, der als Risikotransfer bezeichnet wurde, auch von mir, der sich noch gegen Lugano als Egoist präsentierte, heute absolut genial, das zweite Tor mit einem Pass an Steffen und einem unglaublichen Spurt über das ganze Feld cool und abgezockt zwischen die Beine des Torhüters, einem Champions League Sieger, ins Tor befördert, den Penalty herausgeholt und dann nochmal getroffen.

Das sind Geschichten wie sie der Fussball schreibt. So gut wie nichts sprach für einen solchen Abend, aber das ist ja das schöne am Fussball und ein guter Grund jeden Match sich anzuschauen - Siege sind dann am schönsten, wenn sie keiner erwartet.

Ein Abend der Superlative, der höchste Sieg in der Champions League, einschliesslich Quali, wenn mich nicht alles täuscht. Und das gegen einen Gegner, der schon den Meistercup gewann, der zur erweiterten Spitze gehört, mit vermeintlichem Abonnement für die CL Achtelfinals, ist nun in höchster Not, während das Achtelfinale, das Streller als Ziel herausgab, und das viele als anmassend empfanden angesichts der Heimniederlage gegen Lausanne, ist nun absolut drin. Das Ergebnis des anderen Spiels kenne ich nicht, aber klar ist - heute übernachten wir auf einem Überwinterungsplatz. Marco Streller und Bernard Burgener dürften gut schlafen - falls sie nicht zu euphorisch sind.

Die Führung unseres Klubs, die auch ich eigentlich seit längerem kritisch betrachtet habe - mit einem Schlag steht sie in einem anderen Lichte. Es ist halt so, wie es Bernhard Heusler mal gesagt hat - gewinnst der FCB, hast Du plötzlich alles richtig gemacht. Auch das ist Faszination Fussball. So täusche ich mich ehrlich gesagt sehr gern. Auch das sind Emotionen im Fussball.

Viele haben ja den Herbst 2009 beschworen - ich muss zugeben, ich habe die Paralellen nicht gesehen, ausser dem harzigen Beginn, aber eine solche Steigerung habe ich nicht erwartet angesichts der von mir angenommenen Qualität der Mannschaft. Und eben, gerade der Risikotransfer Oberlin hat heute zugeschlagen und gibt der sportlichen Leitung unter Marco Streller Recht - jedenfalls für heute.

Natürlich muss das bestätigt werden, aber so eine Erfolgserlebniss sollte der Mannschaft, aber auch dem Publikum, Flügel verleihen. Ein kleiner Wermutstropfen: Das Stadion war nicht ausverkauft. Aber auch das hat sein gutes - les absents eurent tort - in Zukunft können sich das alle Pessimisten merken.

So jetzt noch Zusammenfassung und die PK geniessen - wir haben morgen Feiertag, heute kann ich gerne länger machen. king

Marek

Anzahl der Beiträge : 117
Punkte : 175
Bewertung : 8
Anmeldedatum : 17.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Peter am Mi Sep 27, 2017 11:22 pm

Traumhaft, einfach nur traumhaft. Mehr kann man nicht sagen. Das Risiko das der Vorstand eingegangen ist - zumindest heute abend hat sich es gelohnt.

Ja, auch ich denke an den Herbst 2009, da gewannen wir auch recht harzig in Bellinzona mit einem Tor Unterschied - ähnlich gegen wie jetzt gegen den FCZ. Und dann das 2:0 gegen Roma, 4:0 gegen St.Gallen, 2:0 in Aarau, 5:0 gegen Sion, 5:4 bei Luzern - es war der Auftakt zur Aufholjagd, die mit dem 2:0 im Stade de Suisse gegen YB den gloriosen Abschluss fand. Allerdings: In der EL schieden wir aus.

Nun ist ja ein 5:0 noch schöner und Benfica stufe ich gleich gut ein wie Roma - zumal uns die Portugiesen ja nicht liegen, wir Marek schon gesagt hat.

Jedenfalls hat die Mannschaft Potential, ich hoffe es geht so weiter und gegen GC zeigen wir uns wie heute - auch wenn der Betonmischer kommt - das könnte auch schwierig werden.

Peter
Admin

Anzahl der Beiträge : 167
Punkte : 264
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 18.10.16
Ort : Gundeli

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Admin am Mi Sep 27, 2017 11:32 pm

Auch ich muss mich heute abend melden und allen Beteiligten gratulieren - allererste Sahne. Und ja, auch ich streue mir Asche aufs Haupt, habe ich doch die Strategie nicht gut gefunden, zuviele Risiken aufs mal - aber cool. Es scheint aufzugehen. Es wird die Verantwortlichen wohl so aber noch mehr freuen, als wenn man ruhig geblieben wäre...

Freude herrscht.

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 115
Punkte : 188
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 12.10.16

Benutzerprofil anzeigen http://fc-basel-forum.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Hanswasheiri am Mi Sep 27, 2017 11:50 pm

Einfach nur geil. Emotion pur. Immer noch mag ich nicht daran glauben.

Hanswasheiri

Anzahl der Beiträge : 32
Punkte : 47
Bewertung : 1
Anmeldedatum : 20.10.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Peter am Do Sep 28, 2017 11:38 am

Ich habe etwas recherchiert und einiges für die Statistik und Geschichtsbücher gefunden:

Der Sieg gestern war

- der höchste seit Herbst 2007, als wir Sarajevo 6:0 geschlagen
- es ist der höchste Sieg gegen einen Klub aus den Top 10 Nationen und gegen einen Klub, der im UEFA Team Ranking unter den Top 10 ist (Ende letzte Saison auf Rang 7)
- der höchste Sieg gegen einen ehemaligen Sieger eines Europacup Wettbewerbs

Weitere Siege gegen ehemalige Europacup Gewinner

1:0 gegen Roter Stern Belgrad 1980
1:0 beim HSV 1999 (UI Cup)
2:0 gegen Celtic Glasgow 2002
2:1 gegen Juventus Turin 2003
1:0 gegen Feyenoord Rotterdam 2005
4:2 gegen IFK Göteborg 2008
2:0 und 3:1 gegen Roma (2009 und 2010)
2:1 gegen Manchester United 2011
1:0 gegen Bayern 2012
2:0 gegen Zenit St. Petersburg 2013
2:1 und 1:0 gegen Chelsea 2013
3:0 gegen Valencia 2014
1:0 gegen Liverpool 2014
2:1 gegen Fiorentina 2015

Man sieht hier eine eindrucksvolle Liste - auffällig, dass in der Aera Benthaus nur ein einziger solcher Sieg herauskam, während nach 1999 und der ersten UIC-Quali aus eigener Kraft praktisch im Jahresrhytmus ein solches Skalp errungen werden konnte - was natürlich auch dadurch beeinflusst wird, dass es doch mehr Spiele gibt als früher, wo es nur KO Runden gab und keine zweite Chance im UEFA Cup/EL.

Trotzdem eine beeindruckende Bilanz.

Peter
Admin

Anzahl der Beiträge : 167
Punkte : 264
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 18.10.16
Ort : Gundeli

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Peter am Do Sep 28, 2017 12:53 pm


Peter
Admin

Anzahl der Beiträge : 167
Punkte : 264
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 18.10.16
Ort : Gundeli

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Quo am Do Sep 28, 2017 10:04 pm

Admin schrieb:Auch ich muss mich heute abend melden und allen Beteiligten gratulieren - allererste Sahne. Und ja, auch ich streue mir Asche aufs Haupt, habe ich doch die Strategie nicht gut gefunden, zuviele Risiken aufs mal - aber cool. Es scheint aufzugehen. Es wird die Verantwortlichen wohl so aber noch mehr freuen, als wenn man ruhig geblieben wäre...

Freude herrscht.

Es ehrt dich, dass du "Asche über dein Haupt" streust. Im anderen Forum werden auch dauernd "Vorverurteilungen" vorgenommen - aber dort stehen dann die User nicht einmal dazu, dass sie einfach viel zu voreilig waren mit ihren Kritiken. Und wenn man ihnen das dann um die Ohren hat, so wie sie Spielern, Trainern, Funktionären etc. ihre Kritik um die Ohren hauen, dann reagieren sie sehr dünnhäutig und aggressiv.

Quo

Anzahl der Beiträge : 50
Punkte : 63
Bewertung : 5
Anmeldedatum : 01.12.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Peter am Do Sep 28, 2017 10:32 pm

Fairness gehört zu unserer Forumskultur. Hier unter uns aber eben auch den Akteuren auf und neben dem Spielfeld.

Marek hat an  Bernhard Heusler erinnert, der sagte, wie wenig es braucht, um plötzlich erfolgreich oder auch eben nicht erfolgreich zu sein.

Zwar hatte die ganze Mannschaft gut gespielt, man darf nicht übersehen, dass es vor allem ein Spieler war, der den Unterschied ausmachte, schon beim ersten Treffer. Und ja, das frühe Tor hat gleich das Spiel in die Bahnen gelenkt.

Vielleicht ist Oberlin der Reisser, den wir lange gesucht haben. Sein Kampfgeist, seine Schnelligkeit, aber offensichtlich auch gute Technik.

Und ja, der Trainer, den sollten wir auch nicht vergessen, der ihn in die Starformation aufgenommen hat.

Macht Oberlin so weiter, kann sich Streller schon als Sportchef feiern lassen. Aber eben, so ist Fussball, Erfolg und Misserfolg sind sehr nah beieinander.

Ich bin auch der Meinung, Burgener und Streller haben hoch gepokert - aber es scheint aufzugehen.

Natürlich hast Du Recht, Quo, wenn Du sagst, es sei nach noch immer nicht vollendetem ersten Quartal zu früh für ein Urteil. Andererseits wollen wir halt hier diskutieren und da gehören auch gewagte Prognosen schon auch mal dazu. Ein Satz "können wir erst zur Winterpause sagen" ist halt nicht so spannend.

Und als letzter Punkt müssen wir halt schon auch sehen - wir entlassen ja keinen, wenn wir mal mit der Einschätzung daneben liegen, sind höchstens ein kleiner Teil der Öffentlichkeit.

Peter
Admin

Anzahl der Beiträge : 167
Punkte : 264
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 18.10.16
Ort : Gundeli

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Marek am Fr Sep 29, 2017 8:30 am

Man muss allerdings auch eines in der jetzigen Euphorie nicht vergessen: Es ist der Erfolg vor allem ermöglicht durch einen Spieler und wohl auch durch die Unterschätzung durch den Gegner, der sich überfahren liess.

Oberlin war bis Mittwoch Abend ein nahezu unbekannter, aber ab sofort weiss man, was er kann und wird ihn bewachen. Dann muss er zeigen, was er drauf hat.

Marek

Anzahl der Beiträge : 117
Punkte : 175
Bewertung : 8
Anmeldedatum : 17.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Quo am Fr Sep 29, 2017 7:53 pm

Peter schrieb:Fairness gehört zu unserer Forumskultur. Hier unter uns aber eben auch den Akteuren auf und neben dem Spielfeld.

Natürlich hast Du Recht, Quo, wenn Du sagst, es sei nach noch immer nicht vollendetem ersten Quartal zu früh für ein Urteil. Andererseits wollen wir halt hier diskutieren und da gehören auch gewagte Prognosen schon auch mal dazu. Ein Satz "können wir erst zur Winterpause sagen" ist halt nicht so spannend.

Und als letzter Punkt müssen wir halt schon auch sehen - wir entlassen ja keinen, wenn wir mal mit der Einschätzung daneben liegen, sind höchstens ein kleiner Teil der Öffentlichkeit.

Ich störe mich ja auch nicht daran, wenn ein Spieler, Trainer oder Funktionär fair kritisiert wird, so im Sinn von "überzeugt mich bis jetzt noch nicht". Was mich ärgert sind Posts im Sinn von "der kann nichts, bitte zurückschicken/Vertrag auflösen" etc.. Da fehlt mir einfach der Respekt. Und als FCB-Fan sollte ich doch FCB-Exponenten gegenüber respektvoll sein!

Quo

Anzahl der Beiträge : 50
Punkte : 63
Bewertung : 5
Anmeldedatum : 01.12.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Peter am Sa Sep 30, 2017 8:28 am

Naja, Lieber Quo,so ist halt der Fan. Ich kann mich na den tollen Artikel von Florian Raz in der Tawo erinnern ("von ganz unten"), wo im Kommentarfeld ein Fan seine Stimmung beschrieb, als der FCB in der Jörg Berger Saison kurz vor Schluss 3:1 gegen Luzern führte und dann noch drei Tore kassierte - und sagte - nie mehr geh ich an einen Match, nie mehr. Manchmal gehen die Emotionen durch.

Und dann ist ein Forum halt nie ein Wunschkonzert - immer gibt es Leute die motzen. Nur an so Momenten wie am Mittwoch sind alle zufrieden.

Peter
Admin

Anzahl der Beiträge : 167
Punkte : 264
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 18.10.16
Ort : Gundeli

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Admin am Sa Sep 30, 2017 7:59 pm

Quo schrieb:
Admin schrieb:Auch ich muss mich heute abend melden und allen Beteiligten gratulieren - allererste Sahne. Und ja, auch ich streue mir Asche aufs Haupt, habe ich doch die Strategie nicht gut gefunden, zuviele Risiken aufs mal - aber cool. Es scheint aufzugehen. Es wird die Verantwortlichen wohl so aber noch mehr freuen, als wenn man ruhig geblieben wäre...

Freude herrscht.

Es ehrt dich, dass du "Asche über dein Haupt" streust. Im anderen Forum werden auch dauernd "Vorverurteilungen" vorgenommen - aber dort stehen dann die User nicht einmal dazu, dass sie einfach viel zu voreilig waren mit ihren Kritiken. Und wenn man ihnen das dann um die Ohren hat, so wie sie Spielern, Trainern, Funktionären etc. ihre Kritik um die Ohren hauen, dann reagieren sie sehr dünnhäutig und aggressiv.

Tja, wann hat schon der Admin des anderen Forums schon mal einen Fehler zugegeben?

Egal, wir wollen hier einfach über unseren FCB diskutieren, und wenn dann mal einer über die Stränge schlägt, ist das kein Problem, wenn er das wieder relativieren kann.

Ich freue mich, dass Du hier auch schreibst.

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 115
Punkte : 188
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 12.10.16

Benutzerprofil anzeigen http://fc-basel-forum.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: FC Basel - Benfica Lissabon, 27.9.2017, 20.45 h

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten